WIE MAN FETTIGE HAUT IM SOMMER IN DEN GRIFF BEKOMMT

Sommer: allein das Wort weckt die Erwartung von sonnengeküsster Haut mit einem zart gebräunten Teint und unwiderstehlichem Schimmer. Die Realität sieht jedoch häufig anders aus und die Haut wirkt eher fettig glänzend als zart schimmernd. Zum Glück gibt es viele Möglichkeiten, die Haut in den heißen Monaten fettfrei aussehen zu lassen und zu pflegen.

Fettige Haut ist ein häufiges Hautproblem, sobald die Temperaturen die 20-Grad-Marke knacken. Denn hohe Temperaturen und Luftfeuchtigkeit können dazu führen, dass die Talgdrüsen sauf Hochtouren laufen und vermehrt Öl produzieren - das Ergebnis ist ein fettiger Teint mit übermäßigem Glanz. Den Traum von der zart-schimmernden Sommerhaut muss man deshalb jedoch nicht gleich aufgeben, denn mit der richtigen Hautpflege bekommt man den lästigen Fettglanz gut in den Griff.

MIT FEUCHTIGKEIT DAS FETT BEKÄMPFEN

Es mag merkwürdig klingen, aber Feuchtigkeit ist einer der besten Fettkiller für die Haut. Da die Talgdrüsen oft als unmittelbare Reaktion auf Trockenheit vermehrt Talg produzieren, ist es extrem wichtig, die Haut konstant und ausreichend mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Dabei sollte man im Sommer allerdings auf zu schwere Texturen verzichten. Statt einer herkömmlichen Tagescreme empfiehlt sich beispielsweise eine leichte Gelformulierung. Die Nachtcreme kann durch eine Lotion oder ein Fluid ersetzt werden. Besonders gut geeignet für die Hautpflege im Sommer sind Gesichtsseren. Diese hochkonzentrierten Formulierungen versorgen die Haut intensiv mit Feuchtigkeit und weiteren wertvollen Inhaltsstoffen, liegen aufgrund ihrer fettfreien Textur aber nicht schwer auf der Haut und können die Poren nicht verstopfen.

INTELLIGENT REINIGEN UND PEELEN

Auch wenn sich die Haut im Sommer übermäßig fettig anfühlt, sollte man nicht dem Drang nachgeben, die Haut übermäßig zu reinigen oder zu peelen. Denn das trocknet die Haut aus und regt sie zu noch mehr Talgproduktion an. Zweimal am Tag reinigen und zwei- bis dreimal pro Woche ein Peeling auftragen ist ausreichend. Reinigungsmittel mit Salicylsäure oder Glykolsäure sind ideal, um Öl aus den Poren zu entfernen. Halten Sie die Haut mit einem leichten chemischen Peeling frisch und strahlend, und achten Sie auf Inhaltsstoffe mit Alpha-Hydroxysäure und Schwefel.

NICHT DEN SONNENSCHUTZ VERGESSEN

Sonnenschutzmittel scheinen nicht sonderlich attraktiv, wenn die Haut sich bereits sehr fettig anfühlt. Doch auch hier gibt es mittlerweile ölfreie, nicht-komedogene Produkte, die speziell für die Anforderungen der Gesichtsformeln formuliert wurden. Gel- und Puder-Sonnenschutzmittel, insbesondere mit denaturiertem Alkohol oder ölabsorbierendem Zink, sind ideal, um die Haut matt zu halten. Den besten Schutz vor UVA- und UVB-Strahlen bietet ein Sonnenschutz mit breitem Wirkungsspektrum.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Nimm 3 – Zahl 2
KÖ-KLINIK Cleansing Foam 150ml KÖ-KLINIK Cleansing Foam 150ml
Inhalt 150 Milliliter (€ 17,30 / 100 Milliliter)
€ 25,95 *
KÖSMETIK | Vitamin C Serum | 30ml KÖsmetik Vitamin C Serum 30ml
Inhalt 30 Milliliter (€ 8,32 / 10 Milliliter)
€ 24,95 *
Nimm 3 – Zahl 2
KÖ-KLINIK Hyaluron Filler Serum 30 ml KÖ-KLINIK Hyaluron Filler Serum 30 ml
Inhalt 30 Milliliter (€ 11,98 / 10 Milliliter)
€ 35,95 *
Nimm 3 – Zahl 2
KÖ-KLINIK Peel Effect Purifying Serum 30ml KÖ-KLINIK Peel Effect Purifying Serum 30ml
Inhalt 30 Milliliter (€ 89,83 / 100 Milliliter)
€ 26,95 *