Trockene Heizungsluft, regelmäßiger Kontakt mit Schals und Pullis – im Herbst und Winter ist trockenes und brüchiges Haar schon fast vorprogrammiert. Um Spliss und kaputte Spitzen wieder loszuwerden, müsst ihr aber nicht gleich zur Schere greifen. Die richtige Pflege kann nämlich Wunder wirken.
Peelings gehören zur regelmäßigen Pflegeroutine für eure Haut. Eine sanfte, aber dennoch intensive Alternative zu mechanischen Peelings sind Enzympeelings.
Draußen ist es kalt, nass und meistens dunkel. Das schlägt nicht nur aufs Gemüt, sondern macht auch dem Körper zu schaffen. Denn Winterzeit ist Vitaminmangel-Zeit. Als Folge fühlen wir uns schlapp, antriebslos, sind häufig müde und die Anfälligkeit für Erkältungen und Grippen steigt. Daher ist es wichtig, vor allem jetzt im Herbst und Winter auf eine ausgewogene und vitaminreiche Ernährung zu achten und die richtige Auswahl an Nahrungsergänzungsmitteln zu treffen.
Mit Haare waschen allein ist es in Sachen Haarpflege leider nicht getan – vor allem nicht im Herbst und Winter. Warum ihr auf keinen Fall auf einen Conditioner verzichten solltet, verrate ich euch jetzt.
Ich erzähle euch in diesem Blog ja immer viel darüber, wie ihr eure Haut am besten pflegt. Aber warum genau ist die Hautpflege so wichtig, was sind die Funktionen der Haut? Nehmen wir das größte menschliche Organ doch mal zusammen unter die Lupe.
Gesundes, kräftiges, schönes Haar, davon träumen wir alle. Aber schönes und dichtes Haar ist nicht ausschließlich eine Frage der richtigen Pflege, auch die Ernährung spielt eine große Rolle. Vor allem ein Mangel an Mikronährstoffen kann das Haarwachstum beeinflussen.
Kennt ihr das auch: Stressige Tage im Büro, zu wenig Schlaf, abends noch ein Gläschen Wein und schnell könnt ihr jedem Pandabären Konkurrenz machen? Augenringe tun nichts für unser gutes Aussehen. Daher folgen jetzt ein paar Tipps, wie ihr die lästigen Schatten schnell wieder los werdet.
Ihr gebt jeden Monat Unmengen Geld für Haarpflegeprodukte aus, aber die gesunde, voluminöse und glänzende Mähne will sich trotzdem nicht so richtig einstellen? Dann verrate ich euch jetzt, mit welchen leckeren Lebensmitteln ihr eure Haare unterstützen könnt.
Meine Herren, Hand aufs Herz: Echte Kerle brauchen keine Hautpflege? Völliger Quatsch! Und es muss auch gar nicht kompliziert sein, denn ein einfaches Wässerchen kann wahre Wunder bewirken.
Manchmal kommt es doch auf die Größe an… Bei Hyaluronsäure zum Beispiel. Denn deren Wirkweise in Kosmetikprodukten hängt entscheidend von ihrer Molekülgröße ab. Worauf ihr beim Kauf der Produkte achten solltet, verrate ich euch jetzt…
Trockene Haut braucht besonders viel Aufmerksamkeit bei der Reinigung und Pflege. Denn wichtig ist, ihr durch die falschen Produkte nicht noch mehr Feuchtigkeit zu entziehen.
Die Gesichtspflege ist der wichtigste Teil für einen makellosen Teint. Morgens wird die Haut so auf Make-Up vorbereitet und abends vom Make-Up und Schmutz gereinigt. Mit der richtigen Hautpflege braucht man nach einiger Zeit vielleicht gar kein Make-Up mehr… Für eine strahlende, gesunde und faltenfreie Haut ist die richtige Gesichtspflege jedenfalls das A und O.
1 von 4