Borstentief rein – Schnelle Tipps zur Pinselreinigung

Obwohl wir sie fast jeden Tag verwenden, werden unsere Make-up-Pinsel oft übersehen, wenn es um regelmäßige Reinigung geht. Die ist aber super wichtig, denn mit der Zeit können die Borsten Make-up-Reste, abgestorbene Haut, Öl und Bakterien von der Haut und sogar die Umgebung ansammeln, was zu Hautunreinheiten führen kann. Ziemlich ekelhaft! Zum Glück dauert die Reinigung eurer Pinsel gar nicht lange. Ich zeige euch, wie es in fünf einfachen Schritten ganz flott geht.

Step 1: Lasst warmes Wasser über den Pinselkopf laufen und haltet ihn nach unten, damit die feinen Härchen nicht beschädigt werden.
Step 2: Schäumt ein bisschen Seife mit ein paar Tropfen Wasser in der Handfläche auf. Noch besser ist duftstofffreies Baby-Shampoo geeignet.
Step 3: Führt den Pinsel in sanft in kreisenden Bewegungen über die Seifenmischung, um Make-up und Schmutz zu entfernen.
Step 4: Spült den Pinsel so lange unter warmem Wasser aus, bis das Wasser klar ist.
Step 5: Verwendet ein sauberes Handtuch, um die Borsten vorsichtig in die gewünschte Form zu formen, und legt sie flach über Nacht zum Trocknen auf.
Nehmt euch für diese Reinigungsprozedur am besten einmal wöchentlich Zeit, damit eure Pinsel optimal sauber und hygienisch sind. Ich mache das beispielsweise immer, während ich eine Gesichtsmaske oder Haarkur einwirken lasse.

Und wenn es zwischendurch mal schnell gehen muss, könnt ihr auch auf Pinselreiniger aus dem Drogeriemarkt zurückgreifen. Den sprüht ihr auf den Pinsel, lasst ihn kurz einwirken und streift die Rückstände mit einem Kosmetiktuch ab. Schon sind eure Pinsel wieder einsatzbereit.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.