How to: Enzympeeling richtig anwenden

Ein Peeling ist die beste Methode, um die Haut von abgestorbenen Hautzellen zu befreien. Dadurch kann sie sich besser regenerieren und die Poren werden befreit. Die Haut wirkt wieder frisch und rein. Das Problem bei mechanischen Peeling ist allerdings, dass die feinen Schleifpartikel reizen, was vor allem für empfindliche Haut eine unnötige Belastung darstellt. Gut, dass es Enzympeelings gibt.

Was ist ein Enzympeeling und was kann es?

Ein Enzympeeling ist ein chemisches Peeling. Das klingt zunächst abschreckend, hat aber viele Vorteile für eure Haut. Aufgrund ihrer besonderen Zusammensetzung sind Enzympeelings nämlich für jeden Hauttypen geeignet. Da es die Zellerneuerung und Durchblutung ankurbelt, ist es der ideale Anti-Aging Wirkstoff. Die natürlichen Enzyme lösen die Verhornungen der oberen Hautschicht, klären verstopfte Poren und verhelfen dadurch unreiner und fettiger Haut zu einem reinen und klaren Hautbild. Vorsicht allerdings bei akuten Entzündungen, da solltet ihr besser vom Enzympeeling absehen.  Und da Enzympeelings im Gegensatz zu ihren mechanischen Gegenparts wie gesagt keine Schleifpartikel enthalten, können sie auch problemlos bei trockener und empfindlicher Haut angewendet werden.

So wendet ihr ein Enzympeeling an

Enzympeelings kommen in verschiedenen Variationen, es gibt sie als Pulver zum Anrühren, Cremes oder Seren. Dementsprechend unterscheiden sie sich auch in der Anwendung: Manche wendet ihr auf feuchter, andere auf trockener Haut an. Die genauen Angaben dazu findet ihr aber grundsätzlich in der Gebrauchsanweisung auf der Verpackung. Einige Anwendungsmerkmale haben aber Enzympeelings gemeinsam:

* Ein Enzympeeling wendet ihr immer auf der zuvor gründlich gereinigten Haut an.
* Da die Inhaltsstoffe hochkonzentriert sind, benötigt ihr nur sehr wenig vom Produkt.
* Die Mund- und Augenpartei spart ihr beim Auftragen grundsätzlich aus.
* Im Gegensatz zu einem mechanischen Peeling, müsst ihr ein Enzympeeling nicht einmassieren. Es funktioniert eher wie eine Maske.
* Achtet unbedingt auf die angegebene Einwirkzeit des Peelings, manche benötigen nur wenige Minuten.
* Ein sanftes Kribbeln nach dem Auftragen ist normal, sollte eure Haut jedoch stark Brennen oder Jucken, wascht ihr das Peeling am besten sofort ab.
* Nach der Einwirkzeit wascht ihr das Enzympeeling mit lauwarmem Wasser gründlich ab.

Schnell sichtbarer Effekt eines Enzympeelings für eure Haut

Einen ersten Effekt seht ihr direkt nach dem Peeling. Bei regelmäßiger Anwendung befreien Enzympeelings die Haut langfristig von abgestorbenen Hautschüppchen, verfeinern die Poren, mindern erste Fältchen und sorgen für einen insgesamt frischen Teint.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.