Pump up the Volume – Pflegetipps für feines Haar

Volumen – ein kleines Wort, unendliche Möglichkeiten. Traumhafte wallende locken, zauberhafte Hochsteckfrisuren, ein sexy-verwuschelter Undone-Look. Die Realität: Haar, für das Volumen ein absolutes Fremdwort ist, in dem schon der Pferdeschwanz kaum hält, geschweige denn eine Hochsteckfrisur und an dem jegliche Versuche mit dem Lockenstab einfach abprallen. Kommt euch das bekannt vor? Dann gehört ihr zu dem guten Drittel aller Frauen, das sich mit feinem Haar herumschlagen muss. Von feinem Haar spricht man, wenn der Durchmesser der einzelnen Haare nicht mehr als 0,04 Millimeter beträgt (normal sind 0,05 bis 0,07). Aber alles kein Grund zur Panik, denn mit der richtigen Pflege bekommt ihr auch feines Haar in den Griff.

Die fängt bei der Wahl des Shampoos an. Da feines Haar meist eng an der Kopfhaut liegt, muss es häufiger gewaschen werden, und das am besten mit einem milden Shampoo. Gleichzeitig darf das Shampoo die Haare aber nicht mit Pflegestoffen überladen, da sie dadurch nur unnötig beschwert werden und noch platter herunterhängen. Am besten verwendet ihr spezielle Volumen-Shampoos, da diese leichter dosierte Pflegestoffe enthalten und dadurch genau auf die Ansprüche eurer feinen Haare abgestimmt sind. Wenn euer Haar nicht nur fein ist, sondern auch entweder fettig oder trocken, benutzt zuerst ein Shampoo, das diese Probleme bekämpft und verwendet anschließend das Volumen-Shampoo. Das Shampoo alleine wirkt aber selbstverständlich noch keine Wunder, sondern ist einfach die Basis für die nachfolgenden Pflege- und Stylingprodukte.

Ein bisschen vorsichtig müsst ihr bei der Anwendung von Spülungen und Kuren sein, denn diese enthalten Substanzen, die das Haar zwar schön weichmachen, aber vor allem am Ansatz auch stark beschweren. Damit rückt das Volumen wieder in weite Ferne. Das heißt aber nicht, dass ihr generell auf solche Pflegeprodukte verzichten müsst, sondern eben solche verwendet, die speziell für feines Haar entwickelt wurden. Und am besten gebt ihr Spülungen und Kuren nur in die Spitzen. Die sind ohnehin der älteste und damit beanspruchte Teil der Haare, während der Ansatz ja noch ganz jung und entsprechend gesund ist.

Auch beim Styling gibt es ein paar Tricks, mit denen ihr euch Volumen ins Haar zaubert. Von Gel und Wachs lasst ihr am besten die Finger, sondern verwendet stattdessen Volumenschaum oder eine Fönlotion. Auch hier gibt es zahlreiche Spezialprodukte für feines Haar. Achtet beim Föhnen darauf, dass euer Haar schon gut angetrocknet ist und föhnt es dann über eine Rundbürste – und zwar „gegen den Strich“! Das gibt schön viel Volumen am Ansatz. Haarspray gehört leider auch zu den natürlichen Feinden von feinem Haar, als betoniert nach dem Föhnen nicht die gesamte Frisur damit fest, sondern sprüht es direkt am Ansatz unter einzelne Haarsträhnen. Das beschwert die Haare nicht unnötig und gibt eurer Frisur mehr Stabilität. Und dann klappt’s auch mit der Hochsteckfrisur.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
KÖ-HAIR Growth Shampoo 250ml & 500 ml KÖ-HAIR Growth Shampoo 250ml & 500 ml
Inhalt 500 Milliliter (0,03 € / 1 Milliliter)
14,95 € * 24,95 € *
Vichy Dercos Aufbau-Repair Kur 150 ml Vichy Dercos Aufbau-Repair Kur 150 ml
Inhalt 150 Milliliter (48,33 € / 500 Milliliter)
14,50 € *
ghd Root Lift Spray ghd Root Lift Spray
Inhalt 1 Stück
12,25 € * 17,50 € *