Ihr verbringt morgens eine halbe Stunde Bad für Gesichtsreinigung und -pflege? Niedlich. Die durchschnittliche Koreanerin ist da noch nicht mal mit der Reinigung fertig. Denn Hautpflege steht bei den Damen in Korea hoch im Kurs. Mindestens 10 Schritte umfasst ihre tägliche K-Beauty Routine, die wir uns jetzt mal gemeinsam anschauen…
Wenn es euch bei Kosmetik nicht nur um den Effekt, sondern auch um eine gute Verträglichkeit geht, könnte Clean Beauty genau das Richtige für euch sein. Hier geht es um Pflege, die auf alles Unnötige verzichtet und sich auf das Wesentliche konzentriert.
Intervallfasten bezeichnet nichts anderes als eine Pause von mindestens 12 Stunden täglich, in denen euer Körper auf Essen verzichten muss. Im Gegensatz zu anderen Fastenformen eignet sich Intervallfasten super als Dauerlösung, da ihr normal essen könnt, nur eben mit viel zeitlichem Abstand zwischen Mahlzeit. Aber fangen wir einfach mal vorne an…
Ich habe es schon immer gewusst: Wein macht schön! Damit meine ich jetzt nicht, dass man sich Leute schön trinken kann, sondern dass Wein Anti-Aging-Wirkstoffe enthält. Allerdings ist regelmäßiger Alkoholkonsum selbst im Dienste der Schönheit keine gute Idee. Gut, dass es Alternativen gibt.
Ton- und Heilerden begleiten uns ja schon seit einiger Zeit durch unseren Beauty-Alltag. Als jüngstes It-Produkt hat die Schönheitsindustrie Aktivkohle auf den Markt geworfen. Spätestens seit sich Promis wie Kim Kardashian oder Gwyneth Paltrow als begeisterte „Charcoal“-Anwenderinnen geoutet haben, gibt es in der Beautyszene kein Halten mehr:
Schönheitsideale kommen und gehen – auch bei den Augenbrauen. Momentan ist dicht und voluminös á la Cara Delevingne angesagt, aber das war nicht immer so. Bei kaum einem anderen Teil des Gesichts hat sich das Schönheitsideal derart häufig und grundlegend geändert, wie bei den Augenbrauen.
Bei aller Liebe zu Make-up: Manchmal habe ich einfach keine Lust mich zu schminken. Dann löst der Gedanke an Schichten von Foundation, Concealer & Co. auf meiner Haut eher nacktes Grausen als pure Verzückung aus. Nur gut, dass es für jede Gemütsverfassung einen Make-up Trend gibt und ich mich nicht mehr schämen muss, „oben ohne“ das Haus zu verlassen. Schaut mal bei Instagram unter #nomakeup: immer mehr Mädels haben überhaupt kein Problem damit, sich mit ganz dezentem oder sogar vollkommen ohne Make-up zu zeigen.