Vor rund 100 Jahren machten die Stars der Stummfilm-Ära wie Louise Brooks den Bob zu einem Synonym für die Rebellion der Flapper-Ära. Seitdem ist er aus der Popkultur nicht mehr wegzudenken und erlebt 2019 auf den roten Teppichen eine echte Renaissance.
Intervallfasten bezeichnet nichts anderes als eine Pause von mindestens 12 Stunden täglich, in denen euer Körper auf Essen verzichten muss. Im Gegensatz zu anderen Fastenformen eignet sich Intervallfasten super als Dauerlösung, da ihr normal essen könnt, nur eben mit viel zeitlichem Abstand zwischen Mahlzeit. Aber fangen wir einfach mal vorne an…
Ich habe es schon immer gewusst: Wein macht schön! Damit meine ich jetzt nicht, dass man sich Leute schön trinken kann, sondern dass Wein Anti-Aging-Wirkstoffe enthält. Allerdings ist regelmäßiger Alkoholkonsum selbst im Dienste der Schönheit keine gute Idee. Gut, dass es Alternativen gibt.
Ton- und Heilerden begleiten uns ja schon seit einiger Zeit durch unseren Beauty-Alltag. Als jüngstes It-Produkt hat die Schönheitsindustrie Aktivkohle auf den Markt geworfen. Spätestens seit sich Promis wie Kim Kardashian oder Gwyneth Paltrow als begeisterte „Charcoal“-Anwenderinnen geoutet haben, gibt es in der Beautyszene kein Halten mehr:
Schönheitsideale kommen und gehen – auch bei den Augenbrauen. Momentan ist dicht und voluminös á la Cara Delevingne angesagt, aber das war nicht immer so. Bei kaum einem anderen Teil des Gesichts hat sich das Schönheitsideal derart häufig und grundlegend geändert, wie bei den Augenbrauen.
Bei aller Liebe zu Make-up: Manchmal habe ich einfach keine Lust mich zu schminken. Dann löst der Gedanke an Schichten von Foundation, Concealer & Co. auf meiner Haut eher nacktes Grausen als pure Verzückung aus. Nur gut, dass es für jede Gemütsverfassung einen Make-up Trend gibt und ich mich nicht mehr schämen muss, „oben ohne“ das Haus zu verlassen. Schaut mal bei Instagram unter #nomakeup: immer mehr Mädels haben überhaupt kein Problem damit, sich mit ganz dezentem oder sogar vollkommen ohne Make-up zu zeigen.
Großartig gemacht, ich habe mich echt weggeschmissen vor Lachen. Dann habe ich mich gefragt, ob das Video ein kompletter Fake ist oder ob es diese Gruselmaske wirklich gibt. Kurz gegoogelt und siehe da, das Ding gibt bzw. gab es wirklich!!! Ende der 1990er-Jahre fühlte sich der Arzt Dr. George Springer berufen, mit Rejuvenique: The Ultimate Facial Toning System eine gelungene Mischung aus „Freitag der 13.“ und „Das Schweigen der Lämmer“ auf den Markt zu werfen – wohlgemerkt als ernst gemeintes Beauty-Produkt, nicht als Halloween-Kostüm.
Fake Lashes vs. Wimpernserum
Mega dichte, lange und voluminöse Wimpern sind momentan voll im Trend. Der Augenaufschlag
wird damit zur puren Verführung. Allerdings sind dichte und lange Wimpern leider nicht jeder von
uns von Natur aus gegeben.
Ob super sleek, wild gelockt oder sanft gewellt, ob Space Bun, Undone Zopf oder flotte Flechten, für
die bevorstehende Festival Season sind deinem Haarstyling keine Grenzen gesetzt.