Don’t wanna make you sweat

Don’t wanna make you sweat

Es geht auf den Sommer zu und damit schwitzen wir auch wieder mehr. Das ist zwar lästig und grenzt bei manchen Menschen auch schon an Geruchsbelästigung (Deo lässt grüßen), ist aber ein ganz natürlicher Vorgang. Unser Körper muss schwitzen, um Giftstoffe aus dem Körper zu transportieren und die Temperatur zu regulieren. Je wärmer es wird, desto mehr schwitzen wir also, damit unser Körper nicht überhitzt. Normalerweise lassen sich Schwitzen und Schweißgeruch gut mit einem Deo ausgleichen. Aber bei manchen Menschen produzieren die Schweißdrüsen deutlich mehr, als für die normalen Funktionen des Körpers nötig wäre und ist oft völlig unabhängig von Temperatur oder körperlicher Anstrengung. Das ist die sogenannte Hyperhidrose. Und bei der hilft selbst das allerbeste Deo nicht mehr.

Aber für alle Betroffenen unter euch gibt es eine gute Nachricht, denn Hyperhidrose lässt sich wirksam behandeln. Unter anderem mit Spritzen von Botulinum, besser bekannt als Botox®. Das kennen die meisten von euch sicher eher aus der Antifalten-Behandlung, aber in die Achseln injiziert hilft der Wirkstoff auch gegen die Überproduktion der Schweißdrüsen. In Hollywood übrigens schon lange ein Geheimrezept der Stars vor Auftritten auf dem Roten Teppich, denn mit unschönen Schweißflecken macht die teuerste Designerrobe wenig her.

Botulinum macht unter den Achseln genau das, was es sonst auch bei Injektionen im Gesicht tut, nämlich die Nerven daran hindern, Signale zu übertragen - in diesem Fall eben an die Schweißdrüsen. Kleiner Piekser, große Wirkung. Botox® kann übrigens nicht nur unter den Achseln angewendet werden, sondern auch an anderen Körperstellen und kann damit das übermäßige Schwitzen an Händen, Füßen oder der Kopfhaut regulieren. Die Behandlung dauert zwischen einem und drei Tagen, dafür seid ihr danach bis zu zwölf Monaten vor übermäßigem Schwitzen geschützt. Angeboten wird die Botulinum-Injektion unter anderem von der renommierten KÖ-Klinik in Düsseldorf. Ihr könnt hier übrigens ein unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren und euch über die Botox®-Methode informieren.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.