Für euch getestet: Apot.Care Black Detox Mask

Pflegeprodukte mit Aktivkohle sind gerade schwer angesagt. Ich habe schon einige Produkte ausprobiert und wollte jetzt mal wieder etwas Neues testen. Entschieden habe ich mich für die Black Detox Mask von Apot.Care. Die ist mit einem Preis von rund 50 Euro für 50 ml nicht unbedingt günstig, aber ich wollte mich ganz bewusst in diesem Preissegment bewegen, um zu sehen, ob es einen erkennbaren Unterschied zu vergleichbaren, günstigeren Produkten gibt.

Apot.Care ist eine französische Kosmetikmarke, die sich auf Wirkstoffkombinationen spezialisiert hat, die die Haut ebenmäßiger und jünger erscheinen lassen und die ihre Produkte komplett in Frankreich herstellen lässt. In der Black Detox Mask werden tiefenreinigendes Kaolin und mineralisches Kohle-Extrakt kombiniert und sollen dafür sorgen, dass Hautunreinheiten reduziert, Poren verkleinert und leichte Fältchen verringert werden. Alles drei Dinge, über die sich meine Haut in jedem Fall freut.

Detox und Feuchtigkeitsspender in einem

Apot.Care empfiehlt, die Black Detox Mask zweimal wöchentlich anzuwenden. Was mir direkt bei der ersten Anwendung aufgefallen ist, ist die cremige Textur, die sich sehr einfach auftragen lässt. Ich verwende übrigens für alle Masken grundsätzlich einen weichen, flachen Pinsel. Erstens lassen sich die Masken so besser auftragen und zweitens bleiben die Hände sauber – vor allem bei dunklen Ton-, Heilerde- oder Aktivkohlemasken. Die Maske von Apot.Care lässt sich so jedenfalls sehr gut und gleichmäßig im Gesicht verteilen und den Pinsel kann ich anschließend problemlos mit lauwarmem Wasser wieder auswaschen. Danach sind die obligatorischen 10 bis 15 Minuten Einwirk- und Wartezeit angesagt.

Während der Einwirkzeit merke ich schon, dass diese Maske sich anders verhält, als ich es von vergleichbaren Produkten kenne. Die cremige Textur macht sich nämlich auch hier bemerkbar und die Maske zieht beim Antrocknen die Haut nicht so unangenehm zusammen. Bei anderen Detox-Masken mit Heil- oder Tonerde habe ich oft das Gefühl, dass sie zwar ihre Wirkung tun, aber die Haut eben auch stark austrocknen. Da bin ich meist froh, wenn die 15 Minuten rum sind und ich sie wieder abnehmen kann. Das ist bei der Maske von Apot.Care überhaupt nicht der Fall. Sie liegt so unmerklich auf meinem Gesicht, dass ich sie bei der ersten Anwendung fast vergessen und erst nach über 20 Minuten wieder abgespült habe. Das geht übrigens mit lauwarmem Wasser super einfach, die Maske lässt sich im Nu rückstandslos wieder abnehmen.

In 15 Minuten zu einem neuen Hautgefühl?

Schon nach der ersten Anwendung ist mir positiv aufgefallen, dass sich meine Haut nicht ausgetrocknet anfühlt. Das dürfte an der enthaltenen Sheabutter und dem Jojobakernöl liegen. Ich creme mich im Anschluss mit der gewohnten Menge Feuchtigkeitscreme ein und alles ist gut. Außerdem fühlt sich die Haut richtig straff an und dieses Gefühl erstreckt sich teilweise noch bis zum nächsten Tag.

Nach zwei Wochen regelmäßiger Anwendung habe ich schon den Eindruck, dass die Maske eine langfristige Wirkung entwickelt. Meine Poren erscheinen mir kleiner und meine Haut fettet nicht mehr so stark nach. Das scheint auch die Unreinheiten zu reduzieren, jedenfalls sprießen die aktuell nicht ganz so stark. Insgesamt wirkt mein Hautbild klarer und straffer. Besonders gut gefällt mir nach wie vor, dass die Maske die Haut eher mit Feuchtigkeit versorgt, statt sie auszutrocknen. Außerdem ist die Black Detox Mask ziemlich sparsam und ergiebig in der Anwendung: Eine dünne Schicht aufzutragen reicht vollkommen aus. Das relativiert natürlich auch wieder Preis.

Fazit: Die Apot.Care Black Detox Mask ist eine Detox Maske der etwas anderen Art. In der Anschaffung zwar zunächst teurer als vergleichbare Produkte, aber ihr Geld definitiv wert.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Apot.Care Detox Black Mask 50 ml Masque Noir Detox 50ml
Inhalt 50 Milliliter (0,00 € / Milliliter)
43,95 € *